Enabler und Vorreiter: Circular Economy im Maschinenbau

Wo WILO SE (Wildpark 1), Dortmund
Wann - Uhr
Veranstalter VDMA/ProduktionNRW

Circular Economy nimmt eine entscheidende Rolle in der Transformation mit Chancen für den Maschinen- und Anlagenbau ein. In der Auftaktveranstaltung stellen wir diese Chancen und Praxisbeispiele in den Mittelpunkt.

Aktuelle Herausforderungen wie der Klimawandel, die Automatisierung und die Digitalisierung erfordern eine grundlegende Transformation unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Der Maschinen- und Anlagenbau spielt hierbei eine entscheidende Rolle, insbesondere im Hinblick auf den technologischen Fortschritt und Innovation. Nur mit Lösungen aus dieser Branche lassen sich der Wandel nachhaltig umsetzen und neue Geschäftsmodelle erschließen.

Um die Lösungen aus dem nordrheinwestfälischen Maschinen- und Anlagenbau sichtbar zu machen, etabliert ProduktionNRW die Veranstaltungsreihe „Enabler und Vorreiter: Maschinenbau gestaltet die Transformation“. In der Auftaktveranstaltung stehen beispielhafte Geschäftsmodelle der Circular Economy, die auch als Kreislaufwirtschaft bekannt ist, im Mittelpunkt.

Die Circular Economy gilt als Megatrend, der langfristige Veränderungen mit tiefgreifenden Auswirkungen auf die Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt beschreibt. Durch die Anwendung der Circular Economy können Unternehmen ihre Ressourcennutzung effizienter gestalten und gleichzeitig umweltfreundlicher agieren. Hierbei hat der Maschinen- und Anlagenbau eine bedeutende Enabler- und Vorreiter-Rolle: Die Branche stellt wichtige Technologien für die Transformation in anderen Wirtschaftszweigen zur Verfügung. Zudem sind Kernkonzepte der Circular Economy, wie die Fokussierung auf hohe Produktqualität, die Bereitstellung von dienstleistungsorientierten Angeboten und die Verlängerung der Produktlebensdauer, bereits in der Branche gelebte Praxis.

Die Auftaktveranstaltung widmet sich zunächst einer Einführung in die Chancen der Transformation und beleuchtet dabei insbesondere die Circular Economy. Anschließend werden beispielhafte Geschäftsmodelle zur zirkulären Transformation von WILO SE, der igus GmbH und der Kampf GmbH vorgestellt. Diese Ansätze sollen andere Unternehmen ermutigen, sich aktiv mit den zentralen Transformationsthemen auseinanderzusetzen und eigene innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Neben der Fokussierung auf die Geschäftsmodelle steht der interaktive Austausch und der Aufbau eines themenbezogenen Netzwerks im Mittelpunk.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Geschäftsführende und Mitarbeitende aus Maschinenbauunternehmen sowie Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette. Dabei steht die Entwicklung von themenbezogenen Netzwerken im Fokus.

ZUR ANMELDUNG

Moderation: Hans-Jürgen Alt
Anmeldeschluss: 29.05.2024

Veranstalter
Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Partner
kunststoffland NRW e.V.: www.kunststoffland-nrw.de
NRW.innovativ: www.nrwinnovativ.de/ueber-nrw-innovativ