Stellenangebot beim IKV: Mitarbeiter für die Entwicklung von Qualifikationsmaßnahmen gesucht

Mitarbeiter für die Entwicklung von Qualifikationsmaßnahmen (m/w/d)

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen ist europaweit das führende Forschungs- und Ausbildungsinstitut auf dem Gebiet der Kunststofftechnik. Mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erforschen die Verarbeitung, Werkstofftechnik und Bauteilauslegung von Kunststoffen und Kautschuken.

Träger des IKV ist eine gemeinnützige Fördervereinigung, der heute rund 300 Unternehmen aus der Kunststoffbranche weltweit angehören. Leiter des Instituts ist Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann. Er ist gleichzeitig Inhaber des Lehrstuhls für Kunststoffverarbeitung und Prodekan der Fakultät für Maschinenwesen, der größten Fakultät an der RWTH Aachen.

Die Abteilung Aus- und Weiterbildung am IKV befasst sich seit nahezu 70 Jahren mit der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Kunststoffverarbeitung. Hierbei werden das Wissen aus Forschung und Wirtschaft pädagogisch aufbereitet und zu Qualifikationsmaßnahmen weiterentwickelt, die über zertifizierte Ausbildungseinrichtungen in Deutschland der Wirtschaft angeboten werden.

Das IKV sucht ab sofort einen Mitarbeiter (m/w/d), der Interesse an der Entwicklung und Mitarbeit von Qualifikationsmaßnahmen hat.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Aktualisierung von Qualifikationsmaßnahmen in Theorie und Praxis
  • Unterweisung und Weiterbildung von Ausbildern
  •  Abnahme von Lehrberechtigungen und Prüfungen nach DVS und DVGW
  •  Organisation von Ausbilderschulungen
  • Übernahme von Tätigkeiten als Qualitätsmanagementbeauftragter
  •  Mitarbeit bei der Erstellung von Veröffentlichungen und Fachberichten
  • Organisation des Bestellwesens für Schulungsmaterial

Ihr Profil:

  • Abschluss zum Techniker oder Meister (idealerweise zum Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik)
  • Erfahrung im Bereich des Qualitätsmanagements
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten bei hoher Motivation
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Serviceorientierung
  • Sorgfältige Arbeitsweise, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das Angebot:

Das IKV bietet Ihnen eine spannende, abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabe in einem aufgeschlossenen, hoch motivierten Team von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit einer leistungsgerechten Vergütung nach TV-L in einer zunächst auf 2 Jahre befristeten Vollzeitstelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Darüber hinaus bietet das IKV Ihnen die Funktion als Qualitätsmanagementbeauftragter der Abteilung mit einer ausreichenden Einarbeitungszeit.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie  Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 25. April 2019 per E-Mail an:

Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen
Abteilung Aus- und Weiterbildung
Dipl.- Ing. Leo Wolters
Telefon: +49 (0) 241 80-93817
E-Mail: leo.wolters@ikv.rwth-aachen.de

Datei im PDF-Format (144.78 KB)

Download