Sven Weihe übernimmt PR-Spitze bei PlasticsEurope Deutschland

Neuer Kommunikationschef bei PlasticsEurope Deutschland: Sven Weihe. Foto: PlasticsEurope Deutschland

Der Geschäftsbereich Information und Kommunikation bei PlasticsEurope Deutschland e. V., Verband der Kunststofferzeuger, hat einen neuen Leiter: Seit 1. Oktober 2020 steht Sven Weihe an der Spitze der Kommunikation. Der neue Verantwortliche ist innerhalb des Verbandes kein Unbekannter: Der studierte Germanist und Historiker kam nach Stationen bei verschiedenen Public Relations Agenturen 2012 zum Verband und war dort zuletzt als PR-Referent tätig. In seiner neuen Funktion plant Weihe, die Kommunikation noch stärker digital auszurichten und PlasticsEurope weiterhin als vertrauensvollen und anerkannten Gesprächspartner gegenüber Medien und Öffentlichkeit zu positionieren.

Sven Weihe zu seiner neuen Rolle: „Selten waren die Debatten um unseren Werkstoff und um die Kunststoffbranche so vielfältig, medial präsent und aufgeladen wie in der heutigen Zeit. Hinzu kommen wirtschaftliche Herausforderungen für unsere Mitgliedsunternehmen durch Covid-19, steigende Handelshemmnisse und schwächelnde Abnehmerindustrien. Hier braucht es eine klare Kommunikation nach innen und außen, um den Interessen des Verbandes und seiner Mitglieder Gehör zu verschaffen.“ Oberstes Ziel sei es, so Weihe, mitzuhelfen, dass die Kunststofferzeuger ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten können und die Transformation zu einer Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen gut moderiert werde.

Quelle: PlasticsEurope Deutschland