Erfolgreicher Fachaustausch: "Kunststoffe der Zukunft - Innovation trifft Kreislauf"

© 2020 BIO.NRW The Home of Biotech

Mit der zweitägigen Online-Veranstaltung "Kunststoffe der Zukunft - Innovation trifft Kreislauf" am 27. und 28. August 2020 wurde dem Innovationspotential von Biokunststoffen eine große Bühne geboten. Das Landescluster BIO.NRW lud als Gastgeber gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und Veranstaltungspartner kunststoffland NRW ein, die drei Schwerpunkte „Zukunftsweisende Produktion von Biokunststoffen“, „Innovative Anwendungen von Biokunststoffen“ und „Kunststoffrecycling und neuartige Kreislaufanwendungen“ durch Expertenmeinungen und Fachvorträge näher zur beleuchten.

Unter den Referenten waren auch zahlreiche Mitglieder von kunststoffland NRW vertreten. Beiträge der FKuR Kunststoff GmbH, der Golden Compound GmbH, dem bioplastics MAGAZINE, der EVONIK Industries AG sowie von Fraunhofer UMSICHT gaben dabei einen engagierten und praxisnahen Einblick in die Welt der Biokunststoffe und veranschaulichten in ihren Präsentationen deren Zukunftsfähigkeit.

Auf die Frage, wie diese Herausforderungen im Einklang von Wettbewerbsfähigkeit und Kreislaufwirtschaft bewältigt werden können, fand Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann die treffenden Worte: „Wenn es irgendwo auf der Welt eine Lösung für die Kreislaufführung von Kunststoffen gibt, dann in Nordrhein-Westfalen.“