EU plant Kunststoffsteuer  

Der kürzlich beschlossene EU-Haushaltsplan für 2021-2027 sieht unter anderem eine Steuer der Mitgliedstaaten von 800 Euro pro Tonne nicht-recyceltem Kunststoffabfall vor. Ziel der Abgabe ist es zum einen Anreize für höhere Kunststoff-Recyclingquoten zu schaffen, zum anderen sollen die Einnahmen zum EU-Haushalt beitragen.

Ab 2021 kann in den einzelnen Mitgliedsstaaten ein entsprechendes Gesetz umgesetzt werden, was zuvor in den kommenden Monaten von der EU erarbeitet werden muss.

Den Link zum neuen Haushaltsplan der EU ab 2021 finden Sie hier.