"Digitalisierung im Mittelstand - aktuelle Unterstützungsangebote des Landes"

Kleine und mittlere Unternehmen in NRW haben weiterhin einen großen Aufholbedarf bei der Nutzung der Digitalisierung für neue Geschäftsmodelle und der Qualifizierung der Mitarbeiter. Dies ist das Ergebnis des aktuell vorgestellten Digitalisierungsindex 2018, den das NRW- Wirtschaftsministerium mit der NRW-Bank und dem Sparkassenverband Westfalen-Lippe in Auftrag gegeben hatte.

Zur Beschleunigung der digitalen Entwicklung von KMU erweitert die Landesregierung ihr Förderprogramm „Mittelstand.innovativ!“. Dieses bietet vor allem in den Bereichen Beratung und beim fehlenden Fachpersonal eine Unterstützung an. Hierfür stehen der „Innovationsassistent“ und der „Innovations- und Digitalisierungsgutschein“ als Förderinstrumente zur Verfügung.

Die aktuellen Förderkonditionen finden Sie hier:
Innovationsassistent und Innovationsgutscheine
 

Digitalisierungskredit für mittelständische Unternehmen ab 01. September 2018

Der NRW.BANK.Digitalisierungskredit richtet sich an mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen mit einem Jahresumsatz von maximal 500 Millionen Euro. Der Kreditbetrag muss mindestens 25.000 Euro betragen. Das Programm ist zunächst bis Ende 2021 befristet.

Ausführliche Informationen zur Beantragung finden Sie unter: www.nrwbank.de/digitalisierungskredit

Den gesamten Digitalisierungsindex finden Sie hier: www.svwl.eu

Quelle: PM, Wirtschaftsministerium, 20.08.2018