Multi-Material-Leichtbau für die (Elektro-)Mobilität - Herausforderungen und Chancen für NRW

09.04.2018

Zeit: 15.00 - 19.30 Uhr
Ort: Köln (LANXESS-Tower)
Preis: 390,00 zzgl. MwSt
Preis (für Mitglieder): 290,00 zzgl. MwSt
kunststoffland NRW Termin

Unter der Überschrift Multi-Material-Leichtbau für die (Elektro-)Mobilität - Herausforderungen und Chancen für NRW organisiert kunststoffland NRW - erstmals in enger Kooperation mit der Stahlindustrie - eine werkstoff- und branchenübergreifende Veranstaltung zu hochinnovativen Multimaterial-Leichtbaukonzepten, zugespitzt auf das TOP-Thema (Elektro-)Mobilität. Die Veranstaltung findet beim Mitgliedsunternehmen LANXESS Deutschland GmbH statt.

Montag, 09. April 2018
Uhrzeit: 15.00 - ca. 19.30 Uhr
Ort: LANXESS-TOWER, Köln

PROGRAMMFLYER

  • 15:00 Uhr Registrierung/Willkommenskaffee und Kuchen
  • 15:45 Uhr Begrüßung/Eröffnung Reinhard Hoffmann, Geschäftsführender Gesellschafter Gerhardi Kunststofftechnik GmbH, Vorsitzender kunststoffland NRW e. V.
  • 15:50 Uhr Begrüßung Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender, LANXESS AG
  • 16:05 Uhr Keynote Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • 16:20 Uhr Keynote Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Ford Werke GmbH und Vice President Quality, Ford of Europe
  • 16:35 Uhr Podiumsdiskussion Multi-Material-Leichtbau für die (Elektro-)Mobilität –Herausforderungen und Chancen für NRW
Teilnehmer:

Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Gunnar Herrmann
Matthias Zachert
Bernhard Osburg, Head of Sales Steering, thyssenkrupp Steel Europe AG 
Reinhard Hoffmann

Moderation: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, Leiter Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

  • 17:15 Uhr Kaffeepause
  • 17:40 Uhr Elektromobilität – Neue Perspektiven für den wirtschaftlichen Leichtbau aus der Sicht der Stahlindustrie Bernhard Osburg
  • 18:00 Uhr Hohlprofil-Hybridtechnik – Entwicklung einer neuen Kunststoff-Metall-Verbundtechnologie für die automobile Großserie Dr. Martin Wanders, Leiter globale Anwendungsentwicklung High Performance Materials, LANXESS Deutschland GmbH
  • 18:20 Uhr Lösungsansätze für den Leichtbau mit Kunststoff-Metall-Hybridstrukturen Stefan Kaufmann, Project Manager R&D Lightweight Technologies, Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co. KG, Johannes Goetzelmann, Director Product and Process Development Exteriors Europe, Magna Exteriors GmbH
  • 18:40 Uhr Schlusswort Reinhard Hoffmann
  • 18:50 Uhr Get Together und Imbiss

Medienvertreter erhalten kostenfreien Eintritt.

 

Datenschutz

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Angaben zum Zwecke der Information über weitere Veranstaltungen sowie für eine Teilnehmerliste gespeichert und genutzt werden können.
Hinweis: Ihre Angaben sind freiwillig. Die Einwilligung kann widerrufen werden.